Skip to main content

Tangonale 2013

Tangonale 2013, 19. – 21. Juli in der ufaFabrik, Berlin, Viktoriastr. 10-12

In Zusammenarbeit mit dem Museo Casa Carlos Gardel in Buenos Aires liegt ein Schwerpunkt der TANGONALE 2013 auf dem Thema Tango & Film. Gezeigt wird eine Ausstellung zum Thema Carlos Gardel im Film und eine Stummfilm-Piano-Performance mit Javier Tucat Moreno. Neben Berliner Künstlerinnen und Künstlern konnten in diesem Jahr zwei Musiker aus Argentinien zur Teilnahme gewonnen werden: Analía Rego und Martin Alvarado, der im Rahmen seiner Europa-Tournee gemeinsam mit Javier Tucat Moreno (La Bicicleta, Cantango Berlin) auftreten wird. Analia Rego verbindet die klassische Gitarre mit der Tradition des Tango. Uraufgeführt wird das neue Tangotheaterstück ELENA von Hans-Henner Becker.
Wie spannend die Berliner Tangokulturszene ist, zeigen: Ute Vehse-Zins (Malerei), Frauke Nees & Filippo Avignonesi (Tanzperformance), Pa´Bailar (Práctica und Milonga), Kaatie Akstinat (Artistik), Muzet Royal & Caio Rodriguez (Milonga), Liesl Bourke und Federico Farfaro, Christian & Sonja (Práctica & Show), Tango Filandés (Finnischer Tango), Mabel Rivero (Tanzperformance), Gabriela Medina Castro & Duo Diaz-Woiz (Konzert & Milonga), Tango Oscillaciones (Piano-Práctica), Cuarteto Rotterdam (Milonga). Es legen auf: Thomas Klahn und Stefan Wutke.

Weiter dabei: Caminito Berlin, Haarprächtig, Glitzmuseum und der Argentinischen Botschaft in Deutschland.

Milonga me

  • Aufrufe: 8118