Tangonale

Die Tangonale macht 2016 eine kreative Pause. Die ufaFabrik bleibt aber weiterhin ein spannender TangoOrt. Tango-Kultur-Events in der ufaFabrik werden auf der fb-Seite der Tangonale weiterhin angekündigt.

Stage
Tanguero
Schritte
Tango

TANGONALE

Eindrücke von der Tangonale 2015

TANGONALE - Die Idee

Berlin ist neben Buenos Aires die größte Tangometropole der Welt und an drei Tagen im Juli präsentieren sich seit 2011 in der ufaFabrik Berlin Musiker, Schauspieler, Maler, Fotografen, Schriftsteller, Performance-Künstler, Tänzer und Sänger Sie alle zeigen, wie eng und vielschichtig die Beziehungen Berlins zu Argentinien, Buenos Aires und dem Tango sind.
Ein kleiner Markt bietet Produkte und Informationen rund um den Tango. Landesübliche Speisen und Getränke runden jeweils das Programm kulinarisch ab.
Veranstalter der TANGONALE ist die ufaFabrik Berlin. Die Programmgestaltung liegt seit 2011 bei Hans-Henner Becker.
Tango GlobalDie TANGONALE wird vor allem unterstützt von der Senatskanzlei des Landes Berlin und der Argentinischen Botschaft in Deutschland. Die TANGONALE kooperiert mit den Berliner Festival Queertango, mit dem Museo Casa Carlos Gardel in Buenos Aires und dem Buchprojekt Tango Global des Allitera-Verlages.
Informationen zu den Programm sowie Künstlerinnen und Künstlern, die auf den vergangenen Festivals mitgewirkt haben finden sie unter 201120122013, 2014.

be Berlin

Muzet Royal & Caio Rodriguez

Tangotage Leipzig Muzet Royal feat Caio RodriguezTangotage Leipzig Muzet Royal feat Caio Rodriguez

TANGONALE 2013, 19.-21. Juli 2013, ufaFabrik Berlin

Konzert und Milonga mit Muzet Royal (Berlin) & Caio Rodriguez
(Buenos Aires)
Samstag, 20. Juli,  20:00 h

Die drei Musikerinnen des Berliner Trios Muzet Royal beschäftigen sich seit vielen Jahren intensiv mit argentinischem Tango. Dabei verstehen sie ihre Instrumentierung (Violine, Akkordeon, Kontrabass) als Herausforderung, dem Sound der traditionellen Tango-Salons in Buenos Aires so nahe wie möglich zu kommen.

Bei Ihren Arrangements orientieren sie sich am Stil der „Orquestas Típicas“, zu denen sie selbst am liebsten tanzen. In Berlin und deutschlandweit ist das Trio regelmäßig auf Milongas zu hören. Zur Tangonale 2013 wird Muzet Royal mit Caio Rodriguez die gemeinsame CD „tango y nada más“ präsentieren, die soeben beim Magistral Records erschienen ist: mit Klassikern von „Por una cabeza“ (Carlos Gardel) bis Chiquilín de bachín“ (Astor Piazzolla), aber auch vielen Milonga-Standards wie „Malena“ oder „El amanecer“.

Besetzung: Ulrike Dinter (Violine), Sirid Heuts (Akkordeon), Angela Brunton-Trüg (Kontrabass)

Mehr zu Muzet Royal: www.muzet-royal.de und zu Caio Rodriguez: http://www.myspace.com/perfumedemujer.tango

Drucken E-Mail