Tangonale

Die Tangonale macht 2016 eine kreative Pause. Die ufaFabrik bleibt aber weiterhin ein spannender TangoOrt. Tango-Kultur-Events in der ufaFabrik werden auf der fb-Seite der Tangonale weiterhin angekündigt.

Stage
Tanguero
Schritte
Tango

TANGONALE

Eindrücke von der Tangonale 2015

TANGONALE - Die Idee

Berlin ist neben Buenos Aires die größte Tangometropole der Welt und an drei Tagen im Juli präsentieren sich seit 2011 in der ufaFabrik Berlin Musiker, Schauspieler, Maler, Fotografen, Schriftsteller, Performance-Künstler, Tänzer und Sänger Sie alle zeigen, wie eng und vielschichtig die Beziehungen Berlins zu Argentinien, Buenos Aires und dem Tango sind.
Ein kleiner Markt bietet Produkte und Informationen rund um den Tango. Landesübliche Speisen und Getränke runden jeweils das Programm kulinarisch ab.
Veranstalter der TANGONALE ist die ufaFabrik Berlin. Die Programmgestaltung liegt seit 2011 bei Hans-Henner Becker.
Tango GlobalDie TANGONALE wird vor allem unterstützt von der Senatskanzlei des Landes Berlin und der Argentinischen Botschaft in Deutschland. Die TANGONALE kooperiert mit den Berliner Festival Queertango, mit dem Museo Casa Carlos Gardel in Buenos Aires und dem Buchprojekt Tango Global des Allitera-Verlages.
Informationen zu den Programm sowie Künstlerinnen und Künstlern, die auf den vergangenen Festivals mitgewirkt haben finden sie unter 201120122013, 2014.

be Berlin

Ute Vehse - Lifemalerei

TANGONALE 2014, ufaFabrik Berlin
Samstag, 19. Juli 2014, 17:15 h
Ute Vehse - Lifemalerei

Ute VehseNach Ihrer Fußmalperformance 2011 mit Ulrich Rastetter war Ute Vehse mit einer eigenen Ausstellung der TANGONALE 2013 vertreten.

In diesem Jahr möchte sie die Zuschauer daran teilnehmen lassen, wie sich die Spannung von Rhythmen und Interpretationen der Tangoformation TANINO DUO zum malerischen Experiment, mit der Atmosphäre von Stimmungen, Tönen und Emotionen vereint. Aus dieser Situation werden sich interessante Farben, tänzerische Formen und Materialien in der Lifemalerei der Künstlerin auf einer Leinwand entwickeln. Ute Vehse hat über Jahre einige Musiker und Sänger künstlerisch begleitet.
Dieses spezielle Gemälde kann anschließend auf der Tangonale 2014 erworben werden.

Über den Tango sagt sie: „Meine Liebe zum Tango Argentino, ihn zu tanzen ist eine Liebe zu meinem inneren SEIN. Und wenn Du ihn tanzt, dann tu es mit allen Sinnen! Er fließt in meine Kreativität als ein Rhythmus mit Verbindung zur Ewigkeit. Viele meiner Kunstwerke berühren diese tanzende Sinnlichkeit mit den Elementen des Lebens.“

Ute Vehse ist seit 1976 frei schaffende Künstlerin und Autorin. Sie war Meisterschülerin bei M. Melzer (Maler und Bildhauer). Seit 1984 ist sie regelmäßig mit Ausstellungen nicht nur in Berlin vertreten. Einige hundert Werke befinden sich im weltweiten Besitz.

Ute Vehse Web: www.art-utevehse.de Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Office: 0177 3333775

Drucken E-Mail