Tangonale

Die Tangonale macht 2016 eine kreative Pause. Die ufaFabrik bleibt aber weiterhin ein spannender TangoOrt. Tango-Kultur-Events in der ufaFabrik werden auf der fb-Seite der Tangonale weiterhin angekündigt.

Stage
Tanguero
Schritte
Tango

TANGONALE

Eindrücke von der Tangonale 2015

TANGONALE - Die Idee

Berlin ist neben Buenos Aires die größte Tangometropole der Welt und an drei Tagen im Juli präsentieren sich seit 2011 in der ufaFabrik Berlin Musiker, Schauspieler, Maler, Fotografen, Schriftsteller, Performance-Künstler, Tänzer und Sänger Sie alle zeigen, wie eng und vielschichtig die Beziehungen Berlins zu Argentinien, Buenos Aires und dem Tango sind.
Ein kleiner Markt bietet Produkte und Informationen rund um den Tango. Landesübliche Speisen und Getränke runden jeweils das Programm kulinarisch ab.
Veranstalter der TANGONALE ist die ufaFabrik Berlin. Die Programmgestaltung liegt seit 2011 bei Hans-Henner Becker.
Tango GlobalDie TANGONALE wird vor allem unterstützt von der Senatskanzlei des Landes Berlin und der Argentinischen Botschaft in Deutschland. Die TANGONALE kooperiert mit den Berliner Festival Queertango, mit dem Museo Casa Carlos Gardel in Buenos Aires und dem Buchprojekt Tango Global des Allitera-Verlages.
Informationen zu den Programm sowie Künstlerinnen und Künstlern, die auf den vergangenen Festivals mitgewirkt haben finden sie unter 201120122013, 2014.

be Berlin

Cantango Berlin

Cantango Berlin

TANGONALE 2014, ufaFabrik Berlin
Sonntag, 20. Juli 2014, 20:00 h
Abschlussmilonga mit CANTANGO BERLIN
Special guests: Caio Rodriguez (Gesang) & Peter Reil (Bandoneon)

Cantango Berlin, 2002 von in Berlin lebenden Tangosolisten aus Argentinien, Ecuador, Mexiko und Deutschland gegründet, ist heute eines der wichtigsten Ensembles Europas.

Erstklassige Tango-Musik für Konzerte, Festivals, sowie Privatveranstaltungen, ausgewählte Kompositionen aller Epochen vom Trio bis zur „Tango-Show“, mit Tangosängern und Tänzern aus Buenos Aires und Deutschland.

Cantango Berlin nimmt den Zuhörer mit auf eine universelle Reise durch die Geschichte des Tangos .

Caio RodiguezDas Ensemble formiert sich aus den Instrumenten Bandoneon, Violine, Gitarre, Klavier und Kontrabass.

Die zupackende Darbietung, gepaart mit virtuosen Soli elektrisieren die Zuhörer und entführen direkt in die Welt des Tango. Durch ausgefeilte Arrangements und Kompositionen entsteht die unvergleichliche Klangfarbe des Ensembles.
So eroberte Cantango Berlin die Konzertsäle und Tangosalons vieler Städte Europas sowie in Mexiko und Taiwan mit spektakulären Auftritten.

Zahlreiche Konzerte und Tangoshows in der Berliner Philharmonie, internationale Gastspiele ,die Durchführung mehrtägiger Tangofestivals, wie dem eigenen KONZERT-TANGO-FESTIVAL in der Berliner „Galerie Mutter Fourage“, bei der TANGONALE in der UFA/Fabrik, beim „Quertango Festival“.

Peter ReilMusikalische Realisation zum Theaterstück „CAFETIN DEL SUR“ des Autors Hans-Henner Becker.

Konzerte in solistischer Tango-Quintettbesetzung mit Symphonischen Orchestern, u.a. Taipei Symphony Orchestra, „das sinfonie orchester berlin“ , Brandenburger Symphoniker, Berliner Symphoniker,Philharmonisches Orchester der Stadt Trier.
Fernseh-und Rundfunkproduktionen bei FAB in Berlin, Canal 22 in Mexiko, Deutschland Radio.

Vier erfolgreiche CDs belegen eindrucksvoll die Qualität des Ensembles.

Die Besetzung:
Die Besetzung:
Andrej Sur – Violine
Michael Dolak – Bandoneon
Emilio Peroni – Klavier
José Vítores – Gitarre
Ofelia Stoll – Kontrabass
Gast: Peter Reil – Bandoneon
Gast: Caio Rodríguez – Gesang

Infos: www.cantango-berlin.com

Drucken E-Mail