Tango-Animationsfilm

TANGONALE 2014, ufaFabrik Berlin
Freitag, 18. Juli 2014, 22:30h, Theatersaal
Samstag, 19. Juli 2014, 22:30 h, Theatersaal

Animationsfim
„TANGO“ ...es más que un baile
Animation: Rusharil Hutangkabodee
Musik: José Vítores

Tango Animationsfilm
Foto José Vitores: René Löffler

Rusharil Hutangkabodee, geb. 1990 in Thailand, ist eine an 2D-Animation interessierte Künstlerin. Sie hat einen B.A.-Abschluß vom King Mongkut's Institut of Technology Ladkrabang in Film und Video. Während ihres Studiums experimentierte sie mit 2D-Animationen bei mehreren Projekten, “Tango” ist eines davon.

Im 2011 startete sie ihr Abschluß-Projekt, der Animationsfilm “Life of Fire”, welches sie in 2012 beendete. Dieser Film war Preisgewinner bzw. Finalist bei mehreren Animationsfilm-Festivals auf der ganzen Welt.
Nach ihrem Abschluß wurde Rusharil als “concert artist” und 2D-Animatorin an der Monk Studios engagiert, einem renommierten Animation-Studio in Thailand.

José Vítores, geb. 1962 in Ecuador, ist Komponist, Gitarrist, Arrangeur und Produzent. Er realisierte Musikstudien in Ecuador, Deutschland und Spanien. 2009 erhielt er den Abschluß als „Master in Arranging and Orchestration“ vom Berklee College of Music. Er schreibt Orchester-, Bühnen-, und Kammer- musik sowie Musik für multimediale Projekte. Er hält eine Konzerttätigkeit als Solist und Mitglied diverser Ensembles und eine Lehrtätigkeit in Ecuador, Deutschland und in der Türkei inne. Zahlreiche Veröffentlichungen (beim Verlag Neue Musik, Mesa Music Publishing) und CD-Einspielungen. 1. Preisträger in der Kategorie Instrumentalmusik beim Song Expo Wettbewerb 2001 (Niederlande). José ist Gründungsmitglied von "Cantango Berlin“, einem renommierten Tangoensemble aus Berlin, mit dem er nicht nur zahlreiche Konzerte (u.a. in der Berliner Philharmonie, Tangofestivals) gibt, sondern für das er auch eigene Werke und Orchesterbearbeitungen schreibt. Er komponiert außerdem für große und kleine Besetzungen im Bereich der klassischen und Neuen Musik (Ensemble Aventure, Minneapolis Gitarren- quartett).
Mit „Tango“...es más que un baile stellt er eine nicht allzu von der Tradition abweichende experimentelle/elektronische Musik vor.

Kontakt: José Vitores, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Drucken E-Mail