Film Tango Berlin

Kordula HildebrandtTANGONALE 2012, 20.-22. Juli 2012, ufaFabrik Berlin

Film „Tango Berlin" von Kordula Hildebrandt
ab Freitag 20. Juli, 19:00 - Präsentation des Trailers in der GALERIE

TANGO BERLIN ist ein abendfüllender Dokumentarfilm mit den Pionieren der Berliner Tango-Szene, bekannten Tango-Tänzern und internationalen Größen der Tango-Musik, die in Berlin leben. TANGO BERLIN geht der Frage nach warum Menschen Tango tanzen und was bewegt sie im Innern? Es geht um Menschen, die ihr Leben durch und mit dem Tango verändert haben. Der Tango gibt ihnen das, wonach sie suchen, vor allem in einer Millionenstadt wie Berlin. Sinnliche Erlebnisse bieten die Tanzszenen, die den Zuschauer hineinziehen in die sensuelle Erotik des Tango.
TANGO BERLIN wurde seit Mai 2010 in Berlin gedreht. Die Crew hat sich aufgeteilt, so dass ein Team über monatelang die Tango-Szene in den verschiedenen Milongas (Tango-Salons) und Sonderveranstaltungen begleitet hat. Die szenischen Aufnahmen beschränken sich auf wenige Orte, die über das Spiel der Schauspieler zum Gefühl des Tango vorstoßen. Der Zuschauer kann ebenso stark mit den Tango-Tänzen mitgehen, die in speziellen Kulissen vorgeführt wurden. Durch die ästhetisch komponierten Interviews erhält der Film seinen besonderen Charakter.
TANGO BERLIN wird auf der TANGONAL 2012 präsentiert von TangoGenial, einem Verein zur Förderung der Tangokultur aus Berlin.

 

Mehr zum Film auf: www.tangoberlin-der-film.de
Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tango genial

Drucken E-Mail